Aktuelles aus

Pfarrer Eugen Vogel verstorben

Im Alter von 96 Jahren ist am Freitag, 15. Januar 2021, der ehemalige Pfarrer von Wohlenschwil-Mägenwil, Eugen Vogel, verstorben. Pfarrer Vogel wirkte von 1992 bis 1999 als Seelsorger in der Pfarrei St. Leodegar Wohlenschwil-Mägenwil und half auch im hohen Alter noch bis vor wenigen Jahren regelmässig als Zelebrant an Festgottesdiensten aus in Wohlenschwil. Der liebenswürdige und aufgeschlossene Pfarrer hatte stets einen guten Draht zu den Menschen.

Am 11. April 1924 in Escholzmatt LU geboren, empfing Eugen Vogel am 29. Juni 1950 in Solothurn die Priesterweihe. Nach der Priesterweihe wirkte er als Vikar von 1950 bis 1962 in der Pfarrei Peter und Paul Aarau und anschliessend in der Pfarrei St. Nikolaus Brugg AG bis 1965. Von 1965 bis 1992 war er erster Pfarrer der neu gegründeten Pfarrei St. Maria Windisch AG, wo unter seiner Ägide eine moderne Kirche mit Pfarreizentrum entstand. Zudem hatte er von 1974 bis 1983 die Dekanatsleitung des Dekanates Brugg AG inne. Von 1989 bis 1990 war er Präsident der römisch-katholischen Synode des Kantons Aargau.

Seinen Lebensabend verbrachte er ab 1999 in Hausen AG. Der Beerdigungsgottesdienst findet am Donnerstag, 21. Januar 2021, um 11:00 Uhr in der Marienkirche in Windisch AG und am Nachmittag um 15.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus in Escholzmatt LU mit Urnenbeisetzung statt.

Artikel auf kath.ch

«Pfarrer Vogel hat mit Frauen in der Leitung selbstverständlich zusammengearbeitet»

Artikel in Horizonte

Pfarrer Eugen Vogel ist gestorben

Jubiläum: Eugen Vogel ist schon seit 70 Jahren Priester

Weitere Beiträge

Wettbewerb: Baue oder zeichne deinen Sakralbau!

Es gibt die berühmten Architekten, wie den Tessiner Mario Botta

Weiterlesen »

Sternsinger online

Die Sternsinger der Jubla Wohlenschwil-Mägenwil Zu normalen Zeiten würden in

Weiterlesen »