Aktuelles aus

Zum Abschied von Diakon Johannes Zürcher

Am Sonntag, 15. August 2021, geht der allseits geschätzte Diakon Johannes Zürcher endgültig in Pension. Im Verbandsgottesdienst zu Mariä Himmelfahrt am Waldfestplatz oberhalb der Lourdeskapelle in Tägerig wird er verabschiedet. Zu seinem Abschied schreibt der Kirchenpflegepräsident von Tägerig, Walter Keller:

Lieber Johannes
Jetzt ist es also fast so weit. Nach total 25 Jahren wirst du deinen wohlverdienten Ruhestand antreten. Ich und alle, die dich kennen, gönnen dir das von Herzen. Aber bei mir macht sich auch Wehmut breit. Du hast mich in vielen sehr persönlichen Stationen in meinem Leben begleitet. Das erste Mal bin ich dir 1989 begegnet. Damals war ich einfach Kirchbesucher. Später hast du meine Frau und mich verheiratet und unsere Kinder getauft.

Jetzt bin ich seit sechs Jahren in der Kirchenpflege, seit zweieinhalb Jahren als Präsident, und ich habe auch die Zusammenarbeit mit dir immer sehr geschätzt. Du sagst deine Meinung und akzeptierst auch, wenn jemand diese nicht teilt. Das war immer sehr konstruktiv. Ich war auch immer wieder beeindruckt von deiner Begeisterung, wie du die Sachen angegangen bist. Du hast die Dinge vorangetrieben. Du hast mit deiner Kreativität viele Leute erreicht und berührt. Die Lücke, die du hinterlässt, ist gross. Das ist uns allen bewusst. Aber natürlich gönnen wir dir die Zeit, die du nun hast, um deinen Interessen nachzugehen. Es wird dir bestimmt nicht langweilig.

Wir alle können dir nur herzlich Danke sagen für die Zeit und Passion, die du uns und unserer Gemeinde geschenkt hast. Geniesse deine neuen Freiheiten und bleib gesund.

Im Namen der Kirchenpflege Tägerig, des Vorstands des Pastoralraums Region Mellingen und des Seelsorgeteams

Walter Keller, Präsident Kirchenpflege Tägerig

Verabschiedung im Verbandsgottesdienst am 15. August

Im Verbandsgottesdienst an Mariä Himmelfahrt am Sonntag, 15. August 2021, um 11.00 Uhr in Tägerig wird Diakon Johannes Zürcher offiziell verabschiedet. Der Gottesdienst am Waldfestplatz oberhalb der Lourdeskapelle wird gestaltet von Pfarrer Walter Schärli, Jugendseelsorgerin Alexandra Atapattu, dem Musikverein Tägerig und dem Schwyzerörgeli-Trio Echo vom Horben.

Bei schlechtem Wetter wird der Gottesdienst in der Kirche Tägerig gefeiert mit anschliessendem Mittagessen im Unterstand bei der Familie Büchler.

Weitere Beiträge